Corona und Wir

Ihre Naturkosmetikbehandlung erhalten Sie unter Beachtung der aktuellen gesetzlichen Hygieneregeln und Erkenntnisse:

 

Sie nehmen bitte Ihren Termin nur wahr, wenn Sie frei von Erkältungssymptomen sind.

 

Betreten Sie die Praxis nur mit Mund-Nasenschutz.

 

Es besteht die Pflicht zur Dokumentation Ihrer Kontaktdaten, die nach 6 Wochen vernichtet werden.

 

So wie Ihr/e  Frisör*In nur frisch gewaschene Haare schneiden darf, beginnt meine Dienstleistung nachdem Sie selbst Ihr Gesicht einmal gewaschen haben.  

 

Ich schütze uns während der Anwendung am Gesicht durch dünne Vinylhandschuhe und trage eine FFP 2 Maske. 

 

Bei Körperanwendungen geniessen Sie die Berührung Pur. 

 

Freuen Sie sich auf einen gut gelüfteten, großen Behandlungsraum.

 

Während der Gesichtsbehandlung tragen Sie keinen Mund-Nasenschutz, bitte verzichten Sie währenddessen auf Gespräche.

Gerne ist der Raum dafür vor und nach der Behandlung.  

 

Zusätzliche Sicherheit gibt ein Luftreinigungsgerät.

 

Nach jedem Behandlungstermin werden alle Kontaktstellen ausgiebig gereinigt, desinfiziert und die Räume durchgelüftet.  

 

Diese Massnahmen werden ständig an die neuesten Erkenntnisse angepasst, um den bestmöglichen Schutz für Alle zu gewährleisten.

 

So können Sie sich ganz entspannt mit dem Duft hochwertiger Pflanzenpräparate und einhüllender Wärme verwöhnen lassen. 

 

 

Quellen: Berufsgenossenschaften und Hygieneschutzverordnung NRW